Laura Dehmelt

Socken aus Stahl

alles abspielen besuchen

Free your Feet: Socken aus Stahl

Für manch einen gibt es nichts Schöneres, nichts Befreiendes, als barfuß durch die Landschaft oder sogar durch die Stadt zu laufen. Manch einer schwört sogar aufs barfuß Joggen. Für all diejenigen unter euch, denen es genauso geht, haben wir hier ein interessantes Fundstück ausfindig gemacht.

Freiheit für die Füße

Sie sehen etwas aus wie die vor ein paar Jahren so gehypten Zehensocken. Allerdings können die Hightech-Socken „Free your Feet“ sehr viel mehr als nur den Fuß wärmen oder lustig aussehen. Der Schweizer Hersteller Barefoot Company schwört nämlich darauf, dass seine Socken bis zu 15 Mal stärker und robuster sind als Stahl. Trotz dieser Stärke sind die Socken allerdings fast federleicht, weich und angenehm zu tragen.

Verantwortlich dafür sind die sogenannten Dyneema-Fasern, die bereits in den 1960er Jahren vom Chemiker Albert Pennings erfunden wurden. Sie sorgen nicht nur für das hauchdünne Tragegefühl, sondern lassen auch Wasser nahezu komplett abperlen. Und auch der berühmte Schweißfuß soll durch die Socken verhindert werden. So sollen sie eine optimale Grundlage bieten, um die verschiedensten Sportarten freien Fußes genießen zu können und trotzdem sicheren Halt auf individuellen Untergründen zu haben. Dafür wurden die Socken über die Jahre von Sportlern unterschiedlichster Gebiete getestet und perfektioniert.

Unkaputtbar?

Doch halten die Socken auch große Belastungen und vor allem spitze Untergründe vom Fuß fern? Nicht ganz. Der Hersteller weist nämlich extra darauf hin, dass vor allem sehr spitze Gegenstände, wie zum Beispiel ein Seeigel, durch das Material hindurch dringen können. Wen das nicht abschreckt, der kann die FYF-Socken hier für 80 Dollar bestellen.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail