Meeresfrüchte Platte
Laura Dehmelt

Wer viel Fisch & Meeresfrüchte isst, hat auch mehr Sex!?

alles abspielen besuchen

Es ist ja allgemein bekannt, dass Austern eine aphrodisierende Wirkung haben. Doch nun hat eine Studie herausgefunden, dass auch der regelmäßige Konsum von Fisch und anderen Meeresfrüchten zu einem besseren Sexleben führen kann – vor allem, wenn man plant, eine Familie zu gründen.

Seafood ist sexy

Die Harvard T.H. Chan School of Public Health hat in einer Studie 501 Paare über einen Zeitraum von vier Jahren begleitet. Alle Paare befanden sich in der Nachwuchsplanung und mussten täglich ihren Konsum von Fisch und Meeresfrüchten protokollieren. Dazu mussten sie außerdem festhalten, wie oft sie Sex hatten.

Anhand dieser Erhebungen fanden die Wissenschaftler heraus, dass 92 Prozent der Paare, die mehr als zweimal die Woche Fisch zu sich genommen haben, nach weniger als einem Jahr schwanger wurden. Grund dafür ist der hohe Anteil an Omega-3-Fettsäuren, die für eine bessere Qualität von Sperma und Eizellen sorgen. Außerdem sorgen sie für einen besseren Progesteron-Haushalt – ein wesentlicher Faktor, wenn es darum geht, schwanger zu werden.

Und wie sieht es mit dem Sexleben im Allgemeinen aus? Paare, die mehr als achtmal die Woche zu Fisch und Meeresfrüchte aßen, hatten um 22 Prozent mehr Sex als andere.

Die Autoren der Studie sind sich allerdings nicht sicher, ob das Mehr an Lust auch an einem Mehr an Meeresfrüchten liegt. Sie vermuten vielmehr, dass das eher am gemeinsamen Zubereiten von Fisch & Co. und den gemeinsamen Mahlzeiten liegt.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail