alita cover
Stephanie Duscha

ALITA: BATTLE ANGEL: Frauenpower und Bildgewalt auf der Kinoleinwand

alles abspielen besuchen

In dieser Woche präsentieren wir euch unter anderem geballte Frauenpower mit ALITA: BATLLE ANGEL und Grusel-Alarm in HAPPY DEATHDAY 2U. Film ab!

ALITA: BATTLE ANGEL (Kino)

Fast zwei Jahrzehnte hat es gedauert, bis die japanische Mangareihe „Battle Angel Alita“ ihren Weg auf die Kinoleinwand gefunden hat. Unter dem Titel „Alita: Battle Angel“ hat nun Robert Rodriguez die dystopische Zukunftsvision als 3D-Spektakel mit grandiosen Bildern in Szene gesetzt. Mit dabei: Oscar-Preisträger Christoph Waltz als Cyborg-Wissenschafler Dr. Ito.

HAPPY DEATHDAY 2U (Kino)

Ein bisschen ist „Happy Deathday 2U“ so etwas wie eine böse Version von „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Denn im Horror-Sequel muss Studentin Tree ihren Todestag immer wieder aufs Neue erleben. In der Hauptrolle: eine großartige Jessica Rothe, die schon im Vorgänger „Happy Deathday“ so wunderbar schrie wie einst Jamie Lee Curtis.

CLUB DER ROTEN BÄNDER – WIE ALLES BEGANN (Kino)

Das hatten wohl nur die wenigsten vorausgesehen: Ausgerechnet eine Serie über todkranke Jugendliche entwickelte sich zu einem der größten deutschen Fernsehhits der vergangenen Jahre. Jetzt erzählt „Club der roten Bänder – Wie alles begann“ die Vorgeschichte der berührenden Krankenhausserie. Mit dabei: fast alle Stars aus dem Serienhit, der auf wahren Begebenheiten basiert.

SAUERKRAUTKOMA (Heimkino)

„München kann mich am Arsch lecken“, tönt Dorfpolizist Franz Eberhofer in „Sauerkrautkoma“, der inzwischen fünften Verfilmung der Provinzkrimis von Rita Falk. Seine Reaktion ist verständlich, soll er doch vom beschaulichen Niederkaltenkirchen in die Großstadt versetzt werden. Und mit Freundin Susi läuft’s auch nicht so richtig rund …

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail