Feinde - Hostiles Filmszene
Laura Dehmelt

Heimkino-Tipp: Feinde – Hostiles mit Christian Bale

alles abspielen besuchen

Der wilde Westen und die Indianer – eine Geschichte, die schon unzählige Male erzählt wurde, aber immer wieder aufs Neue fesselt. So auch im Falle von “Feinde – Hostiles” – ein raues und bildgewaltiges Western-Epos von Regisseur Scott Cooper (ab sofort erhältlich als DVD, Blu-ray, 4K Ultra HD Blu-ray und Video on Demand).

Darum geht’s in Feinde – Hostiles

Wir befinden uns im Jahr 18982 in New Mexico. Offizier Joseph J. Baker (gespielt von Christian Bale) erhält einen riskanten und persönlich schwierigen Auftrag: Er soll den kranken Cheyenne-Häuptling Yellow Hawk (gespielt von Wes Studi) zum Sterben in sein Stammesland Montana begleiten, nachdem dieser die letzten sieben Jahre im Gefängnis saß. Doch die beiden verbindet mehr als nur der aktuelle Auftrag, denn Baker und Hawk haben eine gemeinsame Vergangenheit.

Doch mit einigen anderen Soldaten und der Familie des Häuptlings begeben sie sich auf den gefährlichen Weg durch das raue Land, das von Feinden nur so wimmelt. Auf ihrer Reise treffen sie außerdem eine junge Frau namens Rosalee Quaid (gespielt von Rosamund Pike), deren Familie von den Komantschen kaltblütig ermordet wurde. Gemeinsam versucht diese von Unterschieden geprägte Gruppe nun ans Ziel zu kommen und alle merken schnell, dass das nur gelingt, wenn sie ihre Differenzen überwinden und an einem Strang ziehen.

Spannende Fakten zu Feinde – Hostiles

  • Beinahe hätte es den Film gar nicht gegeben. Denn das Manuskript wurde vom 1999 verstorbenen Drehbuchautor Donald E. Stewart geschrieben, der dieses nie eingeschickt hatte. Erst seine Witwe hatte es nach seinem Tod gefunden und alles in die Wege geleitet.
  • Ungewöhnlich: Der Film wurde in chronologischer Reihenfolge gedreht.
  • In einem Interview verriet Rosamund Pike, dass sie am Rande der Dreharbeiten kaum mit Christian Bale sprach, weil dieser nicht wollte, dass sich eine persönliche Bindung auf die besondere Beziehung der beiden Charaktere auswirkt.
  • “Feinde – Hostiles” wurde nahezu komplett in der freien Natur in New Mexico und Arizona gefilmt – und das während der Monsunzeit. Die Dreharbeiten mussten wegen schwerer Gewitterstürme sogar einmal unterbrochen werden.
  • Aber auch das andere Extrem war der Fall: Q’orianka Kilcher berichtete, dass sie während der Dreharbeiten einen Hitzschlag erlitt.
  • Regisseur Cooper hatte die Rollen direkt für Christian Bale, Wes Studi, Jesse Plemons (spielt Lt. Rudy Kidder), Rory Cochrane (spielt Master Sgt. Thomas Metz), Q’orianka Kilcher (spielt Elk Woman), Adam Beach (spielt Black Hawk), Stephen Lang (spielt Col. Abraham Biggs) und Bill Camp (spielt Jeremiah Eilks) geschrieben. Von daher war Timothée Chalamet (spielt Pvt. Philippe DeJardin) einer der wenigen Schauspieler, die für den Film vorsprechen mussten.

GEWINNSPIEL

Ihr wollt euch jetzt stilecht ins Western-Abenteuer stürzen? Dann haben wir nicht nur zwei Mal Blu-ray on „Feindes – Hostiles“ zu verlosen, sondern auch zwei geniale Cowboy-Hüte von  Stars & Stripes für das richtige Western-Feeling. Die Modell Gambler und Dallas Black wurden beide aus Wollfilz gefertigt und sind mit einem hochwertigen Leder-Hutband versehen.

Die jährlich erscheinende Neukollektion an Westernkleidung mit eigenen Designs und hohem Qualitätsanspruch lässt Stars & Stripes bei ausgesuchten Herstellern aus USA, Mexico, Asien und Europa produzieren. Mit nahezu 500 Artikeln bieten sie im Westernbereich in jeglicher Stilrichtung eine umfassende Auswahl an Westernkleidung an, die europaweit bei ca. 1000 gut sortierten Fachhändlern und Online-Shops erhältlich ist.

Was ihr dafür tun müsst? Einfach dem Beitrag zum Gewinnspiel auf der sohomen.de Facebook-Seite ein Like schenken und uns in den Kommentaren den Titel eures Lieblings-Western verraten.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail