Filmszene No way out
Laura Dehmelt

Heimkino-Tipp: No way out – Gegen die Flammen

alles abspielen besuchen

Im Juni 2013 bedrohte ein verheerendes Feuer die Gegend rund um die Ortschaft Yarnell in Arizona. So verheerend, dass in dem mehr als zwei Wochen andauernden Brand 19 Feuerwehrmänner ums Leben kamen – der schlimmste Verlust seit den Anschlägen vom 11. September 2001. Knapp vier Jahre später kam die Geschichte eben jener Katastrophe mit Star-Besetzung auf die Kinoleinwand. Jetzt gibt es “No way out – Gegen die Flammen” auch auf DVD, Blu-ray und digital zum Stream fürs Heimkino.

Darum geht’s in “No way out – Gegen die Flammen”

Niemand kennt sich in Yarnell so gut aus wie Feuerwehrmann Eric Marsh (gespielt von Josh Brolin). Zusammen mit dem Chef der Feuerwache, Duane Steinbrink (gespielt von Jeff Bridges), will er deshalb eine Crew ausbilden, die sich voll und ganz auf Waldbrände spezialisiert. Doch während ihn im Berufsleben so schnell nichts aus den Latschen haut, hat er privat mit seiner Frau Amanda (gespielt von Jennifer Connelly) zu tun, die sich von ihm nicht nur endlich Nachwuchs wünscht, sondern von Eric auch erwartet, dass er nicht seinen Job, sondern die Familie an erste Stelle setzt.

Doch das Training mit der sogenannten Granite Mountain Hotshots ist in vollem Gange und schon früher als gedacht geht es für die Truppe zum ersten Einsatz. Auf dem Yarnell Hill ist nämlich ein Feuer ausgebrochen. Und was erst wie ein Routineeinsatz aussieht, endet in einer unheilvollen Katastrophe.

Das sind die Fakten zum Yarnell Hill Fire von 2013

  • Was? Waldbrand
  • Wo? Weaver Mountains bei Yarnell, Arizona
  • Auslöser: Blitzeinschlag
  • Dauer: 28. Juni 2013 bis 10. Juli 2013
  • Zerstörte Fläche: 34 Quadratkilometer, 129 Häuser
  • Schaden: ca. 17 Millionen Euro
  • Verletzte: 23
  • Todesopfer: 19 von 20 Feuerwehrmännern der Granite Mountain Hotshots (einziger Überlebender: Brendan McDonough)

GEWINNSPIEL

Ihr wollt “No way out – Gegen die Flammen” jetzt unbedingt zu eurer Filmabend-Liste hinzufügen? Dann könnt ihr jetzt nicht nur die Blu-Ray gewinnen, sondern auch das Filmplakat. Und falls vor lauter Spannung euer Popcorn in der Mikrowelle anbrennt, packen wir noch einen Firephant Design Feuerlöscher von Pro-Idee (Wert: 49,95 Euro) oben drauf!

Feuerlöscher Firephant

Kein Vergleich zu herkömmlichen (unschönen) Feuerlöschern: Den preisgekrönten Firephant® muss man nicht mehr verstecken. Wie ein Deko-Objekt platzieret man den weißen Design-Feuerlöscher an prominenter Stelle: in der Küche, Kaminecke, im Hausflur… So ist er ohne Zeitverlust griff- und einsatzbereit.

Was ihr dafür tun müsst? Einfach den Beitrag zum Gewinnspiel auf der sohomen.de Facebook-Seite liken und uns in den Kommentaren die Antwort auf folgende Frage verraten:

Wie hieß der einzige überlebende Feuerwehrmann der Granite Mountain Hotshots?

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail