Intrigo - Tod eines Autors - Filmposte
Laura Dehmelt

Intrigo: Tod eines Autors – Spannung aus Schweden

alles abspielen besuchen

Neben Stieg Larsson und Henning Mankell gehört auch Håkan Nesser zu den skandinavischen Erfolgsautoren, die mit ihren spannenden Krimis immer wieder Leser weltweit fesseln. Wurden Nessers Kriminalromane allerdings bisher “nur” fürs TV produziert, geht es mit “Intrigo – Tod eines Autors” nun endlich auch auf die Kinoleinwand (Kinostart: 25. Oktober 2018).

Darum geht’s in Intrigo – Tod eines Autors

David Moerk (gespielt von Benno Fürmann) hat vor drei Jahren seine Frau Eva (gespielt von Tuva Novotny) verloren, die unter mysteriösen Umständen verschwand und inzwischen für tot erklärt wurde. Die Frage, ob Eva noch lebt, lässt den Autor aber nicht los. Auf einer einsamen Insel versucht ihr eben diese Geschehnisse in einem neuen Roman zu verarbeiten und trifft dort auf Henderson (gespielt von Ben Kingsley), der ebenfalls Autor ist und ihm bei der Arbeit zur Seite steht.

Doch David ist nicht nur Autor, sondern auch Übersetzer und hat ein mysteriöses Manuskript im Gepäck. Es gehört dem berühmten Schriftsteller Germund Rein, der in einem beiliegenden Brief verfügt hat, dass das Manuskript auf keinen Fall in seiner Originalsprache veröffentlicht werden darf. Doch nicht nur das: Rein hat sich auf ebenfalls mysteriöse Art und Weise das Leben genommen UND: In seinem Roman findet David unzählige Parallelen zu seinem eigenen Leben. Parallelen die sogar einen Zusammenhang zwischen Evas Verschwinden und Reins Tod andeuten. Und dann gibt es auch noch eine große Frage: Was weiß Henderson?

Das Intrigo-Projekt

Wer jetzt eifrig nach dem Buch zu “Intrigo – Tod eines Autors” sucht, der wird so leicht nicht fündig. Denn der Film basiert lediglich auf verschiedenen Erzählungen Nessers, die bereits in den Neunzigern in den Büchern „Barins Dreieck“, „Aus Doktor Klimkes Perspektive“ sowie „In Liebe, Agnes“ erschienen sind. Sie werden im Herbst erstmals gemeinsam im Buch „Intrigo“ veröffentlicht.

Für Regisseur Daniel Alfredson ging mit der Verfilmung jedoch ein lang gehegter Traum in Erfüllung:

Ich habe schon sehr lange davon geträumt, etwas mit den Geschichten des schwedischen Autors Håkan Nesser zu machen. Dann stieß meine Co-Autorin Ditta Bongenhielm auf diese Geschichten, und Håkan selbst gab uns seinen ‘Segen’, etwas damit anzustellen.

Daniel Alfredson ist übrigens kein Unbekannter im schwedisch basierten Krimi-Kosmos. Der Regisseur war nämlich auch schon verantwortlich für zwei Teile der erfolgreiche Millennium-Reihe von Stieg Larsson (Verdammnis und Vergebung). Und auch Intrigo soll keine Eintagsfliege bleiben:

Schon früh hatte ich die Idee, eine Trilogie zu drehen, oder vielmehr für eine Anthologie: drei Filme über drei Geschichten, die in demselben, von Håkan Nesser geschaffenen Universum spielen sollten. Nicht weil diese drei Geschichten dieselben Charaktere haben sollten – was nicht der Fall ist – , sondern weil sie von ähnlichen Problemen, in denen der Faktor Zeit eine herausragende Rolle spielt, handeln sollten. So entstand das INTRIGO-Projekt.

Deshalb werden bereits im Frühjahr 2019 der zweite und dritte Teil zu sehen sein: “Intrigo – Samaria” und “Intrigo – Dear Agnes”.

GEWINNSPIEL

Damit ihr den Kinostart von „Intrigo -Tod eines Autors“ am 23. Oktober 2018 auf keinen Fall verpasst, könnt ihr in unserem Gewinnspiel eine stylische Herrenuhr von Esprit gewinnen (Wert: 119,90 Euro).

Sportlich elegant und in modernes Dunkelblau getaucht: der Zeitmesser aus der Essential-Kollektion von Esprit ist ein echter Eyecatcher. Die Uhr ist aus Edelstahl gefertigt und verfügt über eine irisierende IP-Beschichtung in Metallic-Blau. Das geschmackvolle Farbenspiel wird durch die orangefarbenen Akzente in Krone und im Sekundenzeiger ergänzt – ein spannender Kontrast entsteht. Zudem leuchten die Indizes in Weiß und machen den Mix der Farben perfekt. Klare Formen, ein flaches Gehäuse und das schlichte Milanaise-Armband machen die Uhr zu einem treuen Begleiter mit ultimativen Style-Faktor.

Seit 1968 steht die internationale Modemarke Esprit für hochwertige Styles und Casual Fashion. Kreativität und Verantwortung sind die Basis, auf welcher Susie und Doug Tompkins das Unternehmen unter der Sonne Kaliforniens in San Francisco gründeten. Esprits Markenphilosophie: unaufgeregt, authentisch, entspannt. Diese positiven Werte zeigen sich auf vielfältige Weise – in lässigen Designs, langlebiger Qualität, natürlichen Materialien und der verantwortungsbewussten Herstellung. Das Label ist in 40 Ländern präsent und unterhält Headquarters in Hong Kong und Ratingen bei Düsseldorf.

Uhr Esprit

Was ihr dafür tun müsst? Einfach den Beitrag zum Gewinnspiel auf der sohomen.de-Facebook-Seite liken und uns in den Kommentaren die Antwort auf folgende Frage verraten:

Mit welcher Rolle gelang Ben Kingsley der internationale Durchbruch?

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail