Nicht ohne Eltern
Laura Dehmelt

Nicht ohne Eltern: Skurriler Komödien-Hit

alles abspielen besuchen

Wer “Monsieur Claude und seine Tochter” mochte, der wird “Nicht ohne Eltern” (Kinostart: 21. Juni 2018) lieben. Die französische Komödie von Sébastien Thiéry sprüht nur vor skurriler Situationen und scharfzünniger Dialoge.

Bei “Nicht ohne Eltern” handelt es sich um eine Verfilmung des gleichnamigen Theaterstückes von Thiéry. Die Komödie ist bereits seit September 2015 auf verschiedenen Bühnen zu sehen und sorgt regelmäßig für Beifallsstürme. Das Multitalent Thiéry ist allerdings nicht nur Autor und Regisseur, sondern spielt in “Nicht ohne Eltern” auch eine Hauptrolle.

Darum geht’s in “Nicht ohne Eltern”

Der Matratzen-Experte André Prioux (gespielt von Christian Clavier) und seine Frau, die Personalchefin Laurence (gespielt von Catherine Frot), stehen beide kurz vor dem Ruhestand und blicken entspannt einer geruhsamen Zukunft entgegen. Bis zu dem Tag als sie beim Einkaufen einen scheinbar gehörlosen Mann treffen, der sie versucht dazu zu bringen, ihren Einkauf in seinen Wagen zu legen bevor er mit ihrem Wagen davon stürmt.

Noch verrückter wird es hingegen, als das Ehepaar nach Hause kommt und dort die Einkäufe aus ihrem Wagen findet sowie den Mann aus dem Supermarkt, der es sich unter der Dusche gemütlich gemacht hat. Der erklärt dem aufgelösten Paar, dass er Patrick heißt und ihr Sohn sei. Trotz der skurrilen Lage baut Laurence schnell eine Bindung zu dem sonderbar wirkenden Mann auf, während André herauszufinden versucht, was es wirklich mit Patrick auf sich hat. Denn weder kann er sich vorstellen ein Kind mit einer anderen Frau zu haben, noch war seine Frau Laurence jemals schwanger. Daran würde sie sich ja schließlich erinnern. Obwohl Laurence dazu entgegnet: “Vielleicht waren wir sehr jung und haben ihn vergessen.”

GEWINNSPIEL

Wir hoffen, dass eure Eltern euch nicht vergessen haben. Denn für die nächste Riese zur lieben Familie verlosen wir nämlich zwei coole Reisetaschen und packen natürlich auch noch 2×2 Kinotickets für „Nicht ohne Eltern“ oben drauf.

Graue Sporttasche

Die Light Travel II ist mit 62,0 x 37,0 x 31,0 cm eine handliche Reisetasche aus strapazierfähigem Nylon, die sich bequem in der Hand oder über der Schulter tragen lässt. Zusätzliche Außentaschen bieten genügend Platz, auch Kleinigkeiten zu verstauen. Mehr Informationen gibt’s hier: https://www.koffer-direkt.de

Was ihr dafür tun müsst? Einfach den Beitrag zum Gewinnspiel auf unserer Facebook-Seite liken und uns in den Kommentaren euer skurrilstes Familienerlebnis verraten. Die beiden Gewinner werden dann am 22. Juni 2018 ermittelt und benachrichtigt.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail