Laura Dehmelt

Vor uns das Meer: Colin Firth als Seefahrer

alles abspielen besuchen

Das weite Meer, ein Boot und der Kampf gegen die Naturgewalten – drei Garanten für unzählige spannende Seefahrts-Erzählungen. Dazu gehört ab sofort auch James Marshs “Vor uns das Meer” (Kinostart 29. März 2018) mit Colin Firth in der Hauptrolle.

Darum geht’s in “Vor uns das Meer”

“The King’s Speech Star” Colin Firth schlüpft in dieser Seefahrts-Geschichte in die Rolle des britischen Erfinders und Geschäftsmannes Donald Crowhurst, der im Jahr 1968 beim Sunday Times Golden Globe Race antrat. Sein Ziel: Nicht nur der schnellste Mensch werden, der ohne Zwischenstopp alleine die Welt umsegelt, sondern mit dem Preisgeld seine Firma retten und seiner Frau Frau Clare (gespielt von Rachel Weisz) und den gemeinsamen drei Kindern ein besseres Leben ermöglichen.

Auf einem selbstgebauten und unfertigen Boot stürzt er sich in das Abenteuer, das ihm in vielerlei Hinsicht zum Verhängnis wird. Ein brillante Colin Firth erweckt alle damit zusammenhängenden Emotionen in Oscar-reifer Manier zum Leben.

Based on a true Story

“Vor uns das Meer” beruht auf einer wahren Begebenheit, denn Donald Crowhurst gab es wirklich und bis heute gilt seine Geschichte als Mysterium. Wurde er über Monate als heldenhafter Underdog von der Presse gefeiert, stellte sich gegen Ende heraus, dass Crowhurst seine Logbücher gefälscht hatte. Statt in die Südsee zu segeln, blieb er im Atlantik, weil er wohl schnell einsah, dass er die Weltumsegelung mit seiner Erfahrung und seiner Ausrüstung nicht packen würde. Helfen konnten ihm jetzt nur noch Lügen und die Hoffnung, seine Würde zu wahren, indem er einfach als letzter ins Ziel kommen würde.

Doch auch dieser Plan wurde durch viele Umstände durchkreuzt, so dass er letzten Endes den Verstand verlor. Er verfasste wirre Abhandlungen und verfasste am 1. Juli 1969 ein detailliertes Protokoll seiner letzten Lebensminuten bevor er um 12 Uhr ins Wasser ging. Sein Leichnam wurde nie gefunden.

GEWINNSPIEL

Ihr wollt noch mehr spannende Seefahrer-Abenteuer lesen? Dann verlosen wir dreimal das Buch „Sturm. Segler über ihre dramatischsten Stunden“ (erschienen im Verlag millemari) sowie einen passenden Filmsoundtrack!

Was ihr dafür tun müsst? Einfach den Beitrag zum Film auf unserer Facebook-Seite liken und uns in den Kommentaren verraten, in welches Abenteuer ihr euch gerne mal stürzen wollen würdet.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail