NoGos im Gym

Die 5 No-Gos im Fitnessstudio

alles abspielen besuchen

In diesem Blogpost zeige ich dir ein paar absolute No-Gos, die du auf jeden Fall im Fitnessstudio unterlassen solltest, wenn du nicht direkt negativ auffallen möchtest.

Das Training ist super um sich auszupowern und den stressigen Alltag zu vergessen. Dennoch gibt es ein paar No-Gos, auf die man verzichten sollte!

1. Training ohne Handtuch

Wer schwitzt macht alles richtig, das Training ohne Handtuch und die Bänke und Geräte verschwitzt zurückzulassen ist jedoch ein klares No-Go!

Vollgeschwitztes Trainingsgerät im Fitnessstudio

2. Gerät besetzen und am Handy tippen

Ebenso geht es gar nicht Geräte zu besetzten und dann ewig WhatsApp Nachrichten zu schreiben oder gar ein langes Telefonat zu führen.

Mann mit Handy im Fitnessstudio

3. Gewichte nicht aufräumen

Je schwere die Gewichte werden, die man bewegt, desto anstrengender wird es auch diese aufzuräumen. Gerade deshalb ist es ein No-Go dies nicht zu tun, da man auch beim Aufräumen der Gewichte Kalorien verbrennt und seine Muskeln trainiert 🙂

Hanteln liegen kreuz und quer auf dem Boden

4. Bei jeder Wiederholung laut brüllen

Dein Training mag anstrengend sein, dennoch ist lautes Stöhnen und Schreiben bei jeder Wiederholung ein klares No-Go im Fitnessstudio. Nichts spricht hingegen gegen kräftiges Atmen oder auch mal ein Geräusch bei der letzten Wiederholung, die man noch mit letzter Kraft erzwingt.

5. Während dem Training Mädels anflirten

Das Anflirten oder Anmachen von Mädels während dem Training geht gar nicht und ist ein No-Go, es hält dich außerdem selbst vom Training ab und du verlierst die Konzentration.

Wenn du um diese No-Gos einen Bogen machst steht einem erfolgreichen Training nichts mehr im Weg.

MerkenMerken

MerkenMerken

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail