Julius Ise

Breiter Rücken

alles abspielen besuchen

Klimmzüge gehören zu den besten Übungen für einen breiten Rücken und sollten in keinem Trainingsplan fehlen.

Klimmzüge gehören zu den Grundübungen und du trainierst gleichzeitig verschiedene Muskeln deines Körpers. Die Hauptarbeit übernimmt der Breite Rückenmuskel (musculus latissimus dorsi). Außerdem arbeiten aber auch andere Muskeln deines Rückens mit, sowie der Bizeps, Armbeuger und Oberarmspeichenmuskel.

Du kannst den Klimmzug mit verschiedenen Griffbreiten und Handpositionen ausführen. Ich würde dir zunächst einen normal-breiten Griff empfehlen, also etwas weiter als schulterbreit.

Achte bei der Ausführung darauf, dass deine Auf- und Abwärtsbewegung kontrolliert ist und dass du die volle Bewegung von ganz unten bis ganz oben machst. Ziehe dich oben mit deinem Kinn über die Stange bzw. mit der Stange zu deiner Brust. Ich würde dir immer diese Ausführung empfehlen und nicht die Stange in den Nacken zu ziehen.

Spanne wären der Ausführung deinen Bauch an und achte darauf, dass sich deine Beine so wenig wie möglich bewegen. Je stärker deine Körperspannung ist, desto besser kannst du dich auf die Übung konzentrieren und dich wirklich aus dem Rücken nach oben ziehen.

Drehe deine Ellenbogen leicht nach vorne ein, um die Spannung auf dem Latissimus zu erhöhen und den Muskel noch besser ansteuern zu können.

Wenn dir noch etwas Kraft für freie Klimmzüge fehlt, gibt es in vielen Studios Klimmzuggeräte, die dir etwas Gewicht abnehmen und dabei helfen die Klimmzüge zu schaffen. Alternativ kannst du hierfür auch ein Gummiband verwenden oder natürlich am Latzug trainieren. Der Latzug trainiert zwar ebenfalls deinen Latissimus, ist jedoch etwas isolierter, da du weniger Körperspannung benötigst.

Wenn du für mehrere Sätze 12-15 oder noch mehr Klimmzüge schaffst, kannst du dir zusätzliches Gewicht z.B. in Form einer Gewichtsscheibe mit einem Gürtel umhängen. Somit wird die Intensität sofort deutlich höher und du kannst auch als fortgeschrittener Athlet freie Klimmzüge machen, um deinen Rücken weiter zu verbessern.

Probier es selbst einmal aus und baue Klimmzüge in deinen Trainingsplan mit ein.

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Training!

MerkenMerken

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail