Roter Smart Speaker mit zwei Personen im Hintergrund
Andreas Fromm

Top 5: Die besten Smart Speaker

alles abspielen besuchen

2018 ist das Angebot an smarten Lautsprechern nahezu explodiert. Nur die wenigsten Speaker sind aber tatsächlich ihr Geld wert. Wir stellen euch die besten fünf vor.

Als erstes stellt sich für den Nutzer die Frage, auf welchen Sprachassistenten er in Zukunft setzen möchte. Aktuelle Zahlen belegen, dass der Google Assistant weltweit am populärsten ist, danach folgen Amazons Alexa und weit abgeschlagen Apples Siri. Das liegt vor allen Dingen daran, dass Amazon und Google ihre Sprachassistenten für andere Hersteller öffnen, Siri ist ausschließlich auf Apple-Produkten installiert. Zudem bieten Googles und Amazons Assistenten einen weitaus größeren Funktionsumfang.

So ist für Nutzer, die bereits ein oder mehrere Android-Produkte besitzen, sicherlich der Google Assistant die beste Wahl. Mit Alexa kann man auch nicht viel falsch machen, da die Kompatibilität zu anderen Geräten sehr hoch ist. Siri ist nur für Apple-Nutzer sinnvoll, weil nur dann auch Apps wie Apple Music oder Apple Maps unterstützt werden.

Das sind derzeit besten Smart Speaker auf dem Markt.

JBL Link 500
JBL Link 500 ©JBL

JBL Link 500

Der JBL Link ist ab 349 Euro zu haben. Er bietet kraftvollen Klang und arbeitet mit dem Google Assistant. Sowohl bei Zimmerlautstärke als auch bei einer kleinen Party leistet der Speaker ganze Arbeit. Die JBL Link 500 richtet sich vorrangig an Leute, die neben smarter Unterstützung Wert auf einen guten Sound legen.

Vorteile:

  • raumfüllender Klang
  • High-Res-Unterstützung
  • Multiroom-Unterstützung
  • gute Spracherkennung

Nachteile:

  • relativ hohe Anschaffungskosten
  • klobiges Design
Apple Home Pod
Apple Home Pod ©Apple

Apple HomePod

Der derzeit einzige Smart Speaker mit Siri-Unterstützung. Die Assistentin macht aber in Vergleich nicht ganz so eine gute Figur gegenüber der Konkurrenz von Google und Amazon. Trotzdem ist die Sprachbedienung von Geräten ausreichend, sofern sie mit dem HomeKit von Apple ausgestattet sind. Beim Sound trumpft der HomePod (ab 330 Euro) auf. Erstaunlich satt und bassstark kommt Apples Lautsprecher daher. Durch AirPlay 2 lassen sich zwei HomePods zu einem Stereopaar verbinden oder zum Multiroom-System erweitern.

Vorteile:

  • toller Klang
  • hochwertiges Design

Nachteile:

  • greift per Sprachbefehl nur auf Apple Music zu
  • Siri ist nicht so intelligent wie die Konkurrenz
LG WK7
LG WK7 ©LG

LG WK7

Der LG WK7 (ab 159 Euro) läuft auf Google-Basis. Auch der WK7 überzeugt bei der Musikwiedergabe. LG holte sich für den Speaker Hilfe vom englischen High-End-Spezialisten Meridian – das hört man auch. Die Spracherkennung funktioniert nicht immer einwandfrei, bewegt sich dennoch auf einem vernünftigen Level. Der Zusammenschluss von mehreren Lautsprechern zu einem Stereopaar ist nicht möglich. Bei kleineren Partys stößt das LG-Gerät somit an seine Grenzen.

Vorteile:

  • ausgewogener Klang
  • Multiroom-Unterstützung
  • minimalistisches Design
  • High-Res-Unterstützung

Nachteile:

  • Spracherkennung nicht immer tadellos
  • kein Stereo
Sonos One
Sonos One ©Sonos

SonosOne

Der SonosOne (ab 210 Euro) ist der erste Lautsprecher aus dem Hause, der auf Sprachunterstützung setzt. Hier hilft Amazons Alexa bei der Bedienung. Der Speaker ist besonders für Nutzer von Interesse, die bereits eine Soundbar oder einen anderen Lautsprecher aus der Sonos-Familie ihr Eigen nennen. Der One misst Hilfe des Smartphones den Raum aus und liefert nach Einrichtung eine sehr gute Sound-Kulisse.

Vorteile:

  • sehr feiner Klang
  • schickes Design
  • Multiroom-Unterstützung

Nachteile:

  • keine Bluetooth-Unterstützung
Amazon Echo Plus
Amazon Echo Plus ©Amazon

Amazon Echo Plus

Laut eigenen Aussagen macht Amazon keinen Gewinn mit der Hardware. So spricht allein der Preis von etwa 105 Euro ganz klar für den Echo Plus. Amazons smartes Gerät stellt außerdem einen Smart-Home-Hub zur Verfügung, der bei der einfachen Einrichtung von Geräten hilft (ZigBee-Standard vorausgesetzt). Dazu zählen etwa die Philips Hue Lampen. Allein bei Klangqualität kann der Echo Plus nicht mit der Konkurrenz mithalten.

Vorteile:

  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • hohe Kompatibilität
  • häufige Updates

Nachteile:

  • magerer Sound
  • kein besonders schönes Design
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail