Paar hat Sex
Laura Dehmelt

Autsch! Diese Sex-Verletzungen sind am häufigsten

alles abspielen besuchen

Wenn die Leidenschaft einen packt, kann es schon mal wilder zugehen als manchen Körperteilen vielleicht lieb wäre. Zerrungen und blaue Flecke gehören allerdings zu den harmlosesten Verletzungen, die man sich beim Sex zuziehen kann, weshalb wir hier einmal die häufigsten Sex-Unfälle für euch zusammengefasst haben.

#1 Penisbruch

Der Klassiker unter den Sex-Verletzungen, denn der Penis ist schnell mal in Mitleidenschaft gezogen, wenn bei Doggy & Co. übertrieben agiert wird. So fand eine Studie des “International Journal of Impotence” heraus, dass Stellungen wie Doggy Style, Reiterstellung und selbst die Missionarsstellung unter anderem zu Schwellungen, Blutungen in der Harnröhre und gebrochene Bänder führen können.

#2 Infektionen durch Hautabschürfungen

Gerade, wer seiner Lust auf dem Teppich freien Lauf lässt, wird sie schon mal davongetragen haben: Schürfwunden! Befinden sich auf dem Teppich allerdings fiese Flecken oder andere Dreckpartikel können sich diese Schürfwunden schon mal schnell entzünden. Deshalb sollte man die so genannte Teppichflechte unbedingt gründlich reinigen und desinfizieren!

#3 Scheidenriss

Das Pendant zum Penisbruch – ein schmerzhafter Scheidenriss. Auch wenn der weibliche Körper im Bereich der Vagina durchaus für größere Strapazen gebaut ist und es früher oder später immerhin ja auch ein Baby aus der Vagina schafft, kann es nicht nur bei der Geburt, sondern auch beim Sex zu einem Vagina-Riss kommen. Ursache hierfür ist meist eine zu trockene Vagina.

#4 Sex-Spielzeug falsch verwendet

Falsch angewendet, können Sex-Spielzeuge schnell mal zu unangenehmen Besuchen in der Notaufnahme führen. Verschwundene Plugs oder Liebeskugeln sind hier noch harmlos. Vielmehr warnen Ärzte immer wieder dazu, sich keine Spielzeuge in die Harnröhren einzuführen.

#5 Zu heftig onaniert

Ja, auch das gibt es! Eine Studie hat nämlich herausgefunden, dass Männer die Empfindlichkeit ihres Penis zu oft unterschätzen und zu hart damit umgehen. Das Ergebnis: Ein erhöhtes Verletzungsrisiko.

#6 Missionarsstellung extrem

Wer hätte es gedacht, dass die gute alte Missionarsstellung so viele Gefahren birgt. Auch hier hat das “International Journal of Impotence” herausgefunden, dass 26 Prozent der Verletzungen beim Sex durch diese Stellung verursacht werden.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail