Junge isst Pommes / ©iStock
Laura Dehmelt

Junge blind, weil er nur Pringles, Pommes und Wurst isst!

alles abspielen besuchen

Pommes, Chips und einem guten Stück Fleisch kann keiner von uns widerstehen, oder? Allerdings wissen wir auch ohne Diät-Ratgeber, dass man sich davon nicht sieben Tage die Woche ernähren sollte. Doch gerade jüngeren Menschen fällt es schwer dem (vermeintlich) guten Geschmack von Chips und Co. zu widerstehen. Dazu gehört auch ein Junge aus England, der seine Esssucht nun mit seinem Sehvermögen bezahlen musste.

Im Video: In diesen Momenten KEIN Wasser trinken!

Blind durch zu viel Junk Food?

Diesen Bericht aus den “Annals of Internal Medicine”, der jetzt durch die BBC bekannt wurde, kann man durchaus als erschreckend bezeichnen: Ein 14-jähriger Junge aus Bristol hat über Jahre nur Pringles, Pommes, weißes Brot, Schinken und Wurst gegessen. Nachdem er mehr und mehr über seine Müdigkeit klagte, ging er schließlich zu seinem Hausarzt. Da sich der BMI des Jungen jedoch im Rahmen des Normalen bewegte, verschrieb ihm der Arzt lediglich Vitamin B12-Injektionen und riet ihm zu einer Ernährungsumstellung.

Ein Jahr später wurde allerdings nicht nur sein Hörvermögen, sondern auch sein Sehvermögen immer schlechter. Er begab sich erneut in ärztliche Behandlung, eine Ursache konnte jedoch nicht gefunden werden. Schließlich fand man erst zwei Jahre später heraus, dass der Junge vollkommen mangelernährt war und unter einem extremen Vitamin- und Mineralien-Mangel litt, der auch die Knochen in Mitleidenschaft gezogen hatte.

Außerdem stellten die Augenärzte in Bristol fest, dass sein Sehnerv inzwischen irreparabel geschädigt war – mit 17 Jahren kann er nur noch an den Rändern ein bisschen was erkennen und sich somit zumindest eigenständig fortbewegen. Gesichter erkennen, lesen oder fernsehen ist so allerdings nicht mehr möglich.

Abneigung gegen viele Lebensmittel

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, warum der Junge ausgerechnet nur zu diesen ungesunden Lebensmitteln griff. Er erklärte es seinen Ärzten damit, dass er seit früher Kindheit Lebensmittel mit einer bestimmten Konsistenz einfach nicht mehr essen konnte und somit bei dieser begrenzten Auswahl landete. Für den Körper wichtiges Obst und Gemüse standen da ganz oben auf der roten Liste, weshalb er dem Hinweis des Arztes, gesünder zu essen, einfach nicht folgen konnte. Chips und Pommes seien demnach das einzige, was er ohne Probleme essen könnte. Brot mit Schinken und Wurst seien auf seinem Speiseplan zudem auch nur seltene Ausnahmen. 

Die Studie schließt mit der Empfehlung, dass bei allen unerklärlichen Sehstörungen unabhängig vom BMI unbedingt auch die Ernährungsweise überprüft werden sollte, da sich eine einseitige Ernährung über lange Zeit auch auf das Nervensystem auswirken kann.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail