Für Querdenker mit Stil

Bizeps-Training: Schrumpfen die Muskeln von Salat?

Dennis König verrät euch heute, wir ihr euren Bizeps auf Trab bringt....

Artikel teilen auf:

Schrumpft der Bizeps wirklich, wenn ich mich vorrangig von Salat ernähre? Diese Frage hören wir in den letzten Jahren sehr oft. Schuld daran ist vielleicht auch ein bisschen der Rapper "Kollegah" mit seinem Song "Von Salat schrumpft der Bizeps". Aber ist das wirklich so?

Von Salat Schrumpft der Bizeps...

Vorab ist zu sagen: allein durch Salat schrumpft der Bizeps natürlich nicht. Würden wir uns dennoch nur von Salat ernähren, würde das Zurückbilden unserer Muskeln selbstverständlich früher oder später die Folge sein. Wir Menschen sind von Natur aus Fleischfresser, wir sind nicht dazu bestimmt, uns nur von Blättern zu ernähren... Der Muskel benötigt nun mal Proteine, um sich zu erhalten und aufzubauen. Dennoch ist eine gemischte Kost an Fleisch, Obst und Gemüse optimal für den Muskelaufbau.

Also, habt keine Angst, den Salat zu essen, den ihr als Vorspeise beim Italiener bekommt - euer Bizeps wird euch trotzdem erhalten bleiben.

Wie trainiere ich also meinen Bizeps optimal?

Für einen definierten Bizeps ist nicht nur das harte Training wichtig, die Ernährung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Man sagt, dass ungefähr 30 Prozent Training und 70 Prozent Ernährung für den Muskelaufbau zuständig sind.

Die Ernährung

Der wichtigste Punkt, um Muskeln aufzubauen, ist also die Ernährung. Achtet deshalb darauf, dass ihr mehr Kalorien zu euch nehmt als ihr verbraucht. Das führt nämlich dazu, dass ihr zunehmt und somit auch an Muskelmasse gewinnt.

Ernährt euch allerdings trotzdem fettarm und greift zu Kohlenhydraten und selbstverständlich Proteinen (2g Eiweiß pro Kg Körpergewicht).

Das Training

Wie oder was muss ich aber nun trainieren, um einen dicken Bizeps zu bekommen?

Ich bevorzuge hier Bizeps Curls mit Kurzhanteln und zum Ausbrennen Bizeps Curls am Kabelzug. Persönlich mache ich immer am Ende meines Rückentrainings 1-2 Übungen für den Bizeps mit jeweils 3-4 Sätzen pro Übung.

Ich empfehle einen Wiederholungsbereich von 8-12 Wiederholungen. Achtet darauf, dass ihr den Muskel gut spürt. Meine Devise auch hier:  Lasst das Ego zu Hause und trainiert mit Gewichten, die ihr auch gut bewältigen könnt. Achtet wie immer auf eine saubere Ausführung.

Mehr zu Dennis König:
Artikel teilen auf:
Empfohlene Artikel