Paar spaziert am Weinberg
Redaktion

Die besten Dating-Tipps – so wird das Date perfekt

alles abspielen besuchen

Was ist das Geheimnis, damit das erste Date perfekt abläuft? Um das Date beim ersten Treffen so richtig zu begeistern, muss kein großartiges Hexenwerk getätigt werden. Die Kombination von einigen wichtigen Regeln und Kreativität bringt das erste Date definitiv zum Erfolg.

Zu spät kommen ist ein absolutes Tabu!

Das erste Treffen hat eine riesengroße Chance zu scheitern, wenn man das Date gleich am Anfang auf sich warten lässt. Dass das Verspäten eine negative Botschaft mit sich trägt, ist bereits bekannt: Dies signalisiert, dass dieses Treffen nicht wirklich wichtig ist. Ideal ist es, wenn man bereits paar Minuten früher an der verabredeten Stelle ankommt.

Die ersten Sekunden beim ersten Treffen können ebenfalls entscheidend sein. Wird das Date mit einem Lächeln und auf eine sympathische Art und Weise begrüßt, ist die Hälfte bereits getan. Die erwartete Person bekommt auf diese Art und Weise die richtige Botschaft: Das Date freut sich mich zu sehen.

Etwas mehr Dating-Kreativität führt zum Erfolg

Beim ersten Date gilt folgende Regel: Zum Erfolg führt der richtige Gesprächsfluss! Schließlich gibt es beim ersten Treffen nichts Schlimmeres als das betretene gegenseitige Schweigen. Diese unangenehme Situation taucht meistens auf, wenn man sich zu einem Kaffee verabredet hat – man ist an einem Tisch im Café festgenagelt und hält an seiner Brause fest. Dementsprechend ist es für die erste Verabredung am besten, wenn man ins Freie geht und sich bewegt – und zwar an einem Ort, wo es etwas interessantes zu sehen gibt.

Mit Kunst und Kultur findet sich nicht jeder zurecht, daher kann ein Besuch im Tierpark als ideale Alternative gesehen werden. Hier kann das unangenehme gegenseitige Schweigen in den Hintergrund geschoben werden: Kleine, süße, große und gefährliche Tiere peppen das Date definitiv auf und lassen das Gespräch von alleine ablaufen.

Eine Entdeckungstour durch die Stadt ist ebenfalls eine interessante und abwechslungsreiche Idee. Ist in der Stadt ein neues Café oder eine neue Bar eröffnet, dann kann man diese mit dem Date gemeinsam Erkunden. Dies zeigt ebenfalls, dass man einfühlsam und offen für neue Sachen ist.

Das Interesse an der Person ist wichtig

Das erste Treffen sollte keineswegs in einer pausenlosen Geschichte über sich selber ablaufen. Selbstverständlich ist es wichtig Interesse gegenüber dem Date zu zeigen und auch Fragen zu stellen. Um das Ganze zusätzliche Würze zu verleihen, kann das 36-Fragen-Spiel vom Psychologen Dr. Arthur Aaron eingeführt werden. Auf diese Weise zeigt man sich als interessante und experimentierfreudige Person.

Eine kleine Sache sollte allerdings nicht vergessen werden: Möchte man das Herz einer Person erobern, ist es ganz wichtig das Date an diese Person anzupassen. Hier ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt – sammelt man ein paar Informationen über die Interessen des Dates, so kann man auch ein unvergessliches erstes Date organisieren.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail