Farbwurf auf dem Holi Festival
Andreas Fromm

Holi Festival 2019: Alle Termine im Überblick

alles abspielen besuchen

Am 21. März findet dieses Jahr in Indien das traditionelle Holi Festival statt. Die Farbparty ist längst auch in Deutschland zu einem festen Bestandteil der Feierkultur geworden. Ob Mannheim, Stuttgart oder Berlin: Den ganzen Sommer wird das Spektakel in fast jeder deutschen Großstadt kräftig zelebriert.

Holi Festival in Indien

Klar, dass das Holi Festival ursprünglich aus Indien stammt, dürften den meisten von euch klar sein. Aber was genau sich hinter dem Festival verbirgt, wissen nur die wenigsten. Das Holi hat seinen Ursprung im Hinduismus. Es wird traditionell am letzten Vollmondtag des Monats Phalguna begangen (Ende Februar bis Mitte März) und markiert den Übergang vom Winter in den Frühling.

Zunächst war es ein reines Ernte- bzw. Fruchtbarkeitsfest, aber bei dem Fest wird auch der Sieg des Guten über das Böse gefeiert. Der Einsatz der Farben ist zurückzuführen auf Lord Krishna, die Reinkarnation des Gottes Vishnu. Krishna war als Hirte bekannt, der allzu gerne den Dorfmädchen Streiche spielte, indem er sie mit Farben und Wasser bewarf. Es kursieren verschiedene Legenden, wie das Holi entstand. Die Geschichte vom streichespielenden Lord Krishna ist aber die beliebteste in Indien.

Holi Festival in Deutschland

Das Holi Festival wurde in Deutschland erstmals 2012 professionell organisiert. Damals stieg die Farbparty in Berlin. Weitere deutsche Städte folgten. 2013 breitete sich das Event rasant aus: Sieben Länder auf drei Kontinenten feierten das indische Fest. 2014 globalisierte sich das Holi weiter, u.a. reihten sich Frankreich, Neuseeland und Tunesien ein.

Zeitlicher Ablauf

Hierzulande wird das Festival allerdings nicht zeitgleich mit dem indischen Original begangen. Schlicht und ergreifend deswegen, weil es wenig Spaß macht im Februar respektive März ein Open Air zu feiern. So zieht sich das farbprächtige Fest über den ganzen Sommer und macht Halt in vielen Städten des Landes. Wie für andere Festivals gilt hier ebenso eine Altersbeschränkung. Ab 16 Jahren dürft ihr teilnehmen. Das Festival startet 12 Uhr mittags, 22 Uhr ist Schluss. Daher ist es selbst als 16-Jähriger nicht nötig eine Einverständniserklärung der Eltern mitzubringen. Ab 15 Uhr wird stündlich ein Countdown zum großen Farbwurf gestartet und bildet den Höhepunkt des Festes. Kurz vor Ende, um 21.50 Uhr, gibt’s die letze Farbschlacht, 10 Minuten danach ist Feierabend. Musikalisch unterscheidet sich die deutsche Variante stark von der indischen. Die Partys werden hier ausschließlich von angesagten Electro-DJs begleitet, in Indien gibt’s eher traditionelle Musik auf die Ohren.

Berliner feiern erstes Holi Festival in Europa

Tourdaten 2019

01.06. Heidelberg – Gelände des Heidelgarden in Heidelberg
29.06. Würzburg – Gelände auf dem conneKT Technologiepark Kitzingen
06.07. Frankfurt/Offenbach – Sparda Bank Hessen Stadion
13.07. Hildesheim – Volksfestplatz
20.07. Köln/Leverkusen – Neuland Park Leverkusen
20.07. Regensburg – Schloss Pürkelgut Regensburg
27.07. Erfurt – Messe Erfurt
28.07. Düsseldorf-Neuss – Galopprennbahn in Neuss
03.08. Leipzig – Location TBA
10.08. Karlsruhe – Messplatz Karlsruhe
10.08. Stuttgart – NeckarPark (P9)
10.08. Dresden – Ostrapark
17.08. Mannheim – Neuer Messplatz
24.08. Saarbrücken – Bürgerpark Saarbrücken
24.08. Berlin – Zentraler Festplatz Berlin
31.08. Dortmund – Fredenbaumpark
07.09. München – Sonderfreifläche an der Messe München
07.09. Hamburg – Galopprennbahn Hamburg-Horn

Holi Festival in Berlin
Farbprächtiges Treiben auf dem Holi Festival of Colours 2014 in Berlin ©iStock

Holi-Tickets

Auf der offiziellen Seite des Holi Festival Deutschland könnt ihr Tickets bestellen. Für die günstigen Early Bird Tickets seid ihr jetzt schon zu spät dran. Der reguläre Eintritt kostet 19,99 € (zzgl. Gebühren), für VIP-Tickets zahlt ihr, je nach Stadt, 39,99 € bis 69,00 €. Um den extra großen Farbspaß zu genießen, können beim Ticketkauf für 8,00 € zusätzliche fünf Farbbeutel erworben werden.

Dieses Jahr steht alles unter dem Motto „Aloha“. Dementsprechend wird euch nicht nur eine spektakuläre Farbschlacht geboten, sondern ebenso das ein oder andere Highlight bezüglich Dekoration und Entertainment erwarten.

Das perfekte Holi-Erlebnis

Um optimal auf das Festival vorbereitet zu sein, gibt es ein paar Dinge, auf die ihr achten bzw. unbedingt dabei haben solltet.

Checkliste

  • Alte Kleidung anziehen, am besten in weiß, damit die Farben gut zur Geltung kommen.
  • Vor der Party die Haut einölen. So bekommt ihr danach alle Farbreste leichter von der Haut.
  • Eine Sonnen- oder Schutzbrille tragen. So vermeidet ihr, dass das Farbpulver in eure Augen gelangt.
  • Handy oder andere empfindliche Gegenstände in einen separaten Beutel (z.B. Zip-Lock-Beutel) packen.

Um Verletzungen zu vermeiden, besteht das Pulver für den deutschen Markt aus 99 Prozent Maismehl und Lebensmittelfarbe. Wenn ihr euer eigenes Farbpulver auf das Festival mitbringen möchtet, werdet ihr enttäuscht. Farbbeutel können aber direkt auf dem Gelände für 2,00 € pro Stück gekauft werden (oder, wie bereits erwähnt, zum Rabatt-Preis im Vorfeld beim Ticket-Kauf).

Die Köpfe hinter dem deutschen Holi Festival

Hinter dem Projekt Holi Festival ausserhalb Indiens stehen Japser Hellmann, Max Riedel und Maxim Derenko. Hellmann besuchte 2011 das echte Holi-Fest im nordindischen Delhi. Zurück in der Heimat war für ihn klar: Dieses farbprächtige Ereignis muss nach Europa kommen. Die Idee war geboren und wurde nur ein Jahr später in die Tat umgesetzt. Riedel und Derenko, Freunde und Wegbegleiter von Hellmann, waren ebenfalls von der Idee begeistert und stiegen umgehend in das Projekt ein. Bis heute ist das Interesse an den Partys ungebrochen.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail