Freunde schauen zusammen ins Smartphone
Andreas Fromm

Triftige Gründe, seinen Facebook-Account zu löschen

alles abspielen besuchen

Sozialen Medien sind allgegenwärtig. Über zwei Milliarden Menschen besitzen derzeit einen Account auf Twitter, Facebook oder anderen Netzwerken. Jeder vierte Mensch weltweit ist somit Teil dieses Konstrukts. Dabei gibt es vielfältige Gründe sich schnellstmöglich abzumelden.

So schadet Facebook dem Gehirn

Das mit Abstand beliebteste Netzwerk in Deutschland ist Facebook. Alleine in Deutschland hat die Webseite knapp 700 Millionen Visits monatlich aufzuweisen. In Zeiten von Fake News, der Anonymität des Netzes und des eigenen Frusts wird Facebook immer mehr zur psychischen Belastung.

Mehrere Studien belegen, dass die Löschung des Accounts ratsam wäre, im Video erhaltet ihr mehr Informationen dazu.

So löscht ihr euren Facebook-Account

Das Löschen des Accounts geht schnell und ist einfacher als gedacht.

  1. Klickt oben rechts auf einer beliebigen Facebook-Seite den nach unten gerichteten Pfeil (neben der Schnellhilfe mit dem Fragezeichen).
  2. Nun auf Einstellungen gehen.
  3. Danach auf Deine Facebook-Informationen.
  4. Klickt auf Dein Konto und deine Informationen löschen und dann auf Mein Konto löschen.
  5. Abschließend das Passwort eingeben, auf Weiter klicken und auf Konto löschen.

Wenn ihr nicht sicher seid, ob ihr euer Konto dauerhaft löschen wollt, ist ebenso eine vorübergehende Deaktivierung möglich. Hierfür müsst ihr wieder in die Einstellungen, auf Allgemein klicken, danach auf Dein Konto verwalten und zum Schluss auf Dein Konto deaktivieren, um den Vorgang abzuschließen.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail