Redaktion

Aufwachen!

alles abspielen besuchen

Bei uns gibt es jede Woche was Neues auf die Ohren. Diesmal u.a. mit „Kicker“ von The Get Up Kids. Viel Spaß!

THE GET UP KIDS – KICKER

Ja, es gibt sie noch und sie sind quicklebendig. The Get Up Kids nennen ihr ihre neue EP passend zur WM „Kicker“ und bieten darauf sportlichen Alternative Rock, der für ihre Verhältnisse fast schon erwachsen rüberkommt. Aus den Emo-Schuhen sind die Jungs aus Kansas jedenfalls rausgewachsen.

LYKKE LI – SO SAD SO SEXY

Lykke Li hat keine Zeit für Fußball, denn sie ist damit beschäftigt am Boden zerstört zu sein. Es geht auf ihrem neuen Album um Trennung, Tränen, Schmerz und zerplatzte Träume. Gleichzeitig spielt die Schwedin wieder sehr ansprechenden modernen Pop. Einen besseren Titel als „So Sad So Sexy“ hätte sie also kaum finden können.

WINGENFELDER – SIEBEN HIMMEL HOCH

Fury in the Slaughterhouse sind inzwischen wieder Geschichte. Die einzelnen Bandmitglieder. Die Gebrüder Wingenfelder haben ihren inzwischen viertes Album eingespielt, das sie treffend „Sieben Himmel hoch“ nennen. Ein bisschen Rock, Pop und Funk. Für Fury-Fans ist diese Platte sicher ein willkommenes Trostpflaster.

TRISTAN BRUSCH – DAS PARADIES

Kann es nach dem siebten Himmel noch eine Steigerung geben? Natürlich, denn der Gelsenkirchener Tristan Brusch betritt mit seiner neuen Platte „Das Paradies“. Aber was ist das? Da fliegen überall Trümmer herum, es tönen dystopische Synthies, wir stürzen mit Tristan ab und knallen am Ende wieder auf den Boden.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail