Christelle Bofale-Swim Team/ ©Father/Daughter (H'Art)
sohomen.de-Redaktion

Christelle Bofale – Swim Team: Newcomer am Indie-Himmel

alles abspielen besuchen

Christelle Bofale – Swim Team

Lässige Gitarrenklänge, traditionelle afrikanische Sounds und eine natürliche Ausstrahlung: Christelle Bofale gehört sicher zu den vielversprechendsten neuen Gesichtern der Indie-Szene. Und: Nach einigen Soundcloud-Schnipseln gibt es mit „Swim Team“ nun endlich eine erste EP.

Jamie Lenman – Shuffle

Purer 80er-Pop, aufbereitet im modernen Indierock-Gewand: Mit dem Cover von Cyndi Laupers „She Bop“ zeigt Jamie Lenman einmal mehr, wie viele grandiose Ideen in ihm stecken. Wer mehr davon entdecken will: Mit „Shuffle“ ist gerade ein neues Album des Briten erschienen.

Cetcè – Trojanisches Pferd

Weil’s auf der Erde nicht mehr auszuhalten ist, macht Cetcé einen Abflug ins All. Ist das die Lösung? Der Albumtitel „Trojanisches Pferd“ jedenfalls deutet schon an, dass man bei diesem außergewöhnlichen Pop-Künstler genau hinhören sollte, denn er hat einiges zu sagen.

Kokoko – Fongola

Afro-Beats und Wellblechästhetik, avantgardistisch und energiegeladen: Das Album „Fongola“ von Kokoko enthält zweifellos einige der tanzwütigsten und schweißtreibendsten Songs, die bislang im Jahr 2019 zu hören waren. Das ist nicht einfach nur Musik – das ist Hochleistungssport.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail