Ferris MC - "Wahrscheinlich nie wieder vielleicht"
Andreas Fromm

Ferris MC: Hip-Hop ist nicht mehr

alles abspielen besuchen

Heute präsentieren wir euch ein Potpourri verschiedenster Musikstile. Allen voran treibt Ferris MC seit langer Zeit wieder sein Unwesen.

Ferris MC – Wahrscheinlich nie wieder vielleicht

Deutschrap macht Ferris MC schon lange nicht mehr. Auf „Wahrscheinlich nie wieder vielleicht“ beendet das einstige HipHop-Urgestein nun seine Transformation zum Rocker. Das von Madsen produzierte Werk lebt von dröhnenden Gitarren, treibenden Drums und Indie-Rock-Refrains.

Bill Pritchard – Midland Lullabies

Nostalgisch, introspektiv und voller Andeutungen: Bill Pritchard gibt sich auf seinem zehnten Studioalbum „Midland Lullabies“ geheimnisvoll. Mit üppigen Streichern und rudimentärer Klavierbegleitung lädt der britische Singer/Songwriter seine Zuhörer zum Träumen ein.

Tüsn – Trendelburg

Auf ihrer Internetseite verschreiben sich die Musiker von Tüsn der sagenhaft dramatischen Populärmusik. Dieser Ankündigung leisten sie auf ihrer neuen Platte „Trendelburg“ mit opulentem Elektro-Pop Folge. Und: Tüsn wollen auch nicht nur „Küsn“ wie hier im Video.

Sasami – Sasami

Angefangen hat sie als Musiklehrerin in einer Grundschule, heute zählt sie zu den wichtigsten Gesichtern der kalifornischen Indie-Szene. Auf ihrem selbstbetitelten Debüt nimmt uns Sasami auf eine sehr persönliche Reise mit. Nicht immer leicht zugänglich, aber absolut hochwertig.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail