Fettes Brot - Lovestory / ©Groove Attack
Laura Dehmelt

Fettes Brot schreibt uns eine „Lovestory“

alles abspielen besuchen

Fettes Brot – Lovestory

Nach 25 Jahren auf der HipHop-Bühne dachten sich Fettes Brot, es sei mal Zeit für ein Konzeptalbum. Worum geht es? Um die Liebe! Die wird auf „Lovestory“ in all ihren Facetten ausgeleuchtet – mit pfiffigen Reimen und treffenden gesellschaftskritischen Pointen.

Vampire Weekend – Father Of The Bride

Folk und Progrock, Flamenco und afrikanischer Dancefloor: So bunt klingen nur Vampire Weekend! Der Sommer ist dank des neuen Albums „Father Of The Bride“ auf jeden Fall gerettet. Bleibt nur zu hoffen, dass wir auf die nächste Platte nicht wieder sechs Jahre warten müssen!

Bad Religion – Age Of Unreason

Bad Religion sind vor allem für ihre politische Haltung bekannt, und dank US-Präsident Donald Trump haben sie wieder guten Grund, sich zu ärgern: Ihr neues Album „Age Of Unreason“ ist deshalb auch eines ihrer besten – dafür müsste man fast ein paar Pralinen ins Weiße Haus schicken.

Malaka Hostel – Dizko Fatale

Rap und Ska, Polka und Balkan-Pop: Das Malaka Hostel öffnet seine Pforten und lädt ein zur „Dizko Fatale“. Gute Laune ist angesagt auf der neuen Platte der Freiburger Weltenbummler, die natürlich auch wieder Haltung zeigen. Wie hören sich Toleranz und Offenheit an? Genau so!

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail