Als beliebtestes Reiseziel für deutsche Kreuzfahrttouristen gilt das Mittelmeer. Hierhin führen 30 Prozent aller Reisen. ©iStock
Julia Hahnke

Skurrile Fakten über Kreuzfahrtschiffe, die kaum jemand kennt

alles abspielen besuchen

Eine Kreuzfahrt wird als Urlaubsart immer beliebter. Für das Jahr 2017 waren weltweit über 25 Millionen Passagiere auf den Kreuzfahrtschiffen der Meere unterwegs. Insgesamt stehen 300 dieser Luxusliner zur Verfügung, die in allen Regionen des Planeten ihre Routen abfahren. Natürlich entstehen in einer rasant wachsenden Branche immer auch Kuriositäten und Funfacts, die im Folgenden für einige Wow-Effekte sorgen dürften.

Fehlende Decknummern

Die Reederei TUI Cruises verzichtet bei ihrer Flotte Mein Schiff auf das Deck mit der Unglückszahl 13. Die Italiener von MSC Splendida haben hingegen auf das Deck mit der 17 verzichtet, da diese Zahl in Italien für Pech steht.

Kreuzfahrt mit Weihnachtsmarkt

Die AIDAprima verwandelt sich in der kalten Jahreszeit in ein Winter-Wonderland. Eine 200 m² große Eisfläche lädt zum Schlittschuhlaufen ein. Rundherum werden auf einem kleinen Weihnachtsmarkt Glühwein und Waffeln zum Verzehr angeboten.

Brauerei an Bord

Auf der AIDAblu können Passagiere selbstgebrautes Bier trinken. Hierzu führt das Schiff einen Gärkessel mit, der vor dem Seegang geschützt ist. Das benötigte Wasser stammt aus dem Meer und wird während der Kreuzfahrt für den Brauvorgang aufbereitet.

Branche mit Aberglaube

Jede Kreuzfahrt findet mit einem Glücksbringer in Form von Münzen statt. Die Münzen werden bei Kiellegung auf die Pallungen gelegt und erst nach Fertigstellung dort wieder entfernt. Der Kapitän erhält die Münzen im Anschluss und verwahrt sie an Bord.

Skywalk mit Spannungsfaktor

Die MSC Seaside bietet eine Attraktion für abenteuerlustige Passagiere. Drei gläserne Außenpromenaden sind am Schiff angebracht, die weit über die Reling hinausragen. Das Gefühl über das offene Meer zu laufen ist einzigartig.

Kreuzfahrt mit Haustier

Auf der Queen Mary 2 dürfen die Gäste ihre Haustiere mitnehmen. In extra bereitgestellten Zwingern werden Hund und Katze während der Fahrt professionell durch einen Schiffsmitarbeiter versorgt. Herrchen und Frauchen dürfen ihre vierbeinigen Freunde täglich besuchen. Für Hunde stehen Nachbildungen New Yorker Hydranten zur Verfügung, an denen sie Wasserlassen können.

Wandern durch den Central Park

Einer der größten Stadtparks der Welt auf einem Schiff – die Harmony of the Seas macht es möglich. Das aktuell größte Kreuzfahrtschiff der Welt beherbergt einen Nachbau des New Yorker Central Parks, bestehend aus 12.500 lebenden Pflanzen.

Nudisten Ahoi!

Eine Kreuzfahrt für die Freikörperkultur bietet die Reederei Celebrity Cruises mit ihrem Schiff Celebrity Constellation. Während der Karibikkreuzfahrt sind alle 2.000 Passagiere auf dem Luxusliner durchgehend nackt.

Aus der Statistikwelt

Der durchschnittliche Kreuzfahrer ist circa 50 Jahre alt und kommt aus Nordamerika. In Europa liegen die Deutschen beim Urlaub auf dem Schiff ganz vorne. Die beliebtesten Reiseziele der Deutschen sind das Mittelmeer und Skandinavien.

Philharmonie auf hoher See

Die Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 der Reederei TUI Cruises sind mit einer eigenen Philharmonie ausgestattet. Freunde der Kammermusik kommen daher selbst auf den sieben Weltmeeren auf ihre Kosten.

Sicherheit geht vor

Eine kuriose Vorgabe im Bereich der Sicherheit ist die Kapazität der Rettungsboote. Die Zeiten vom Platzmangel während der Titanic-Katastrophe sind vorbei. Heute muss die Kapazität 125% der Passagiere betragen. Außerdem gehört zu jedem Schiff eine eigene Feuerwehr.

Der kleine Hunger

Gigantische Zahlen verbergen sich hinter den Vorräten, die ein Schiff während einer Reise an Lebensmitteln verbraucht. Hierzu zählen in einer Woche auf der AIDA acht Tonnen Fleisch, zehn Tonnen Obst (drei davon als Ananas), 4000 Eier, 2.500 Liter Eis, 600 Tonnen Trinkwasser und 35.000 Brötchen.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail