Hotel mit Pool
Albert Gottelt

Swinger-Hotel auf Gran Canaria: Die geheime Welt erotischer Freuden

alles abspielen besuchen

Der “La Mirage Swinger Komplex” auf Gran Canaria lädt Gäste dazu ein, ihre etwas wildere Seite zu entdecken. Erotische Urlaube sind DER (versteckte) Reisetrend 2018.

Vor allem in südliche Gefilde zieht es die Erotik-Touristen, wo die Wärme auch zu später Stunde noch in der Lage ist, erotische Stimmung am köcheln zu halten. Auf den Kanaren haben sich schon längere Zeit FKK-Strände, aber auch Pärchen-Clubs und dergleichen etabliert. Relativ neu sind dagegen ganze Hotelanlagen und Resorts, die auf Swinger-Paare abzielen, um ihre sexuellen Fantasien während der schönsten Zeit des Jahres frei ausleben zu lassen.

Bild: Facebook/La Mirage

La Mirage in dem Örtchen Maspalomas gilt seit 2009 als das erste Swingeretablissement auf den Kanarischen Inseln. Es bietet auf dem Gelände 32 Bungalows für die Gäste mit Terrassen, Gärten und Swimming Pool. Erlaubt ist (weitgehend), was gefällt: Wer auf dem Gelände des La Mirage nackt unterwegs sein möchte, kann dies tun. FKK ist jedoch keine Pflicht. Das Resort bietet außerdem zwei sogenannte “Spielwiesen” für Erwachsene – Räume oder Ecken mit Liegemöglichkeiten und “Spielzeug”, wo Paare sich ihren sexuellen Fantasien allein oder mit anderen hingeben können.

» Professionelle Swinger verdienen sogar Geld

» Warum ein Türstopper ins Reisegepäck gehört

Es ist nachvollziehbar, dass das Mindestalter für Gäste 21 Jahre beträgt. Streng untersagt sind Video- und Fotoaufnahmen ohne das vorherige Einverständnis aller Beteiligten. Diskretion, gutes Benehmen, gegenseitige Rücksicht und Safer Sex zählen ebenso zu den selbstverständlichen Grundregeln für einen gelungenen Aufenthalt.

» Erotik-Resort auf Jamaica

» Reise geplant? Diese Impfungen sind Pflicht!

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail