Paar beim Abwasch / ©iStock
Laura Dehmelt

Es ist offiziell! Schmutziges Geschirr ist Gift fürs Liebesleben!

alles abspielen besuchen

Ja, wir verstehen es total! Hausarbeit nervt! Geschirr abwaschen, Staubsaugen, das Bad putzen – alles totale Zeitverschwendung. Aber, liebe Herren, so lange ihr nicht eine Putzfrau einstellen wollt, solltet ihr der Beziehung zuliebe durchaus mal öfter im Haushalt anpacken!

Problemfall “schmutziges Geschirr”

Der Faktor, der besonders zum Killer jeder noch so guten Beziehung werden kann, heißt schmutziges Geschirr! Denn wird dieses nicht ordnungsgemäß und zeitnah sauber gemacht, kann frau alles – und auch die Liebe zu ihrem Mann – vergessen! Das zumindest hat das Council of Contemporary Families herausgefunden. Im Vergleich zu Frauen, deren Männer regelmäßig in puncto Geschirr anpacken, haben sich Frauen, die mit dem Dreck allein gelassen sind, häufiger über Beziehungsprobleme beklagt. Das kann sogar dazu führen, dass auch das Sexleben negativ beeinflusst wird.

Allerdings gilt auch in puncto Geschirr spülen das Motto “geteiltes Leid ist halbes Leid”. Denn gibt es eine regelmäßige Rotation, wer wann in der Beziehung für das schmutzige Geschirr zuständig ist, würde das die Frauen schon weitaus glücklicher machen. Doch das war nicht immer so.

Schmutziges Geschirr durch die Jahrzehnte

Die aktuelle Untersuchung hat aber herausgefunden, dass sich die männliche Hilfe beim Geschirrspülen immerhin ein wenig verbessert hat. Waren es im Jahr 1999 nur 16 Prozent der Befragten, die sich das Spülen geteilt haben, traf das im Jahr 2006 schon auf 29 Prozent zu.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail