Kondome an Wäscheleine
Laura Dehmelt

Kann man den Geschmack des Spermas beeinflussen?

alles abspielen besuchen

Es gibt sie ja, die Mythen um den Geschmack des Spermas. So würde beispielsweise Spargel eher zu einem unangenehmen Geschmack führen, während die Ananas das Sperma in eine Süßigkeit verwandelt. Doch was ist da wirklich dran?

Der Geschmack des Spermas

Ziehen wir den Zahn gleich vorneweg: Nein, der Geschmack des Spermas lässt sich nicht durch eine besondere Art von Ernährung oder bestimmte Lebensmittel beeinflussen. Man sagt sogar, dass Sperma eigentlich immer gleich schmeckt. Und hier lässt sich dann doch ein Vergleich zu Lebensmitteln ziehen: Sperma schmeckt immer nach Maronen.

Eine Beeinflussung durch Lebensmittel ist durch Stoffwechselprozesse gar nicht möglich. Denn alles, was wir essen und trinken wird durch die Niere und die Leber so aufbereitet, dass andere Organe damit weiterarbeiten können. Heißt: Prostata und Samenblase, die größtenteils für die Produktion des Ejakulats zuständig sind, erhalten letzten Endes nur Proteine, Enzyme sowie Elektrolyte und etwas Fructose.

Und wie sieht es mit bestimmte Pillen aus, die versprechen, den Geschmack des Spermas zu verändern?

Pillen für den guten Geschmack?

Nein, auch diverse Pillen, die es im Internet zu kaufen gibt, können nicht dafür sorgen, den Geschmack des Spermas zu verändern. Das ist also rausgeworfenes Geld! Was den Geschmack allerdings wirklich beeinflussen kann, das sind Infektionen des Genitalbereichs oder Entzündungen! Dann kann das Sperma schon mal etwas süßlicher schmecken, sollte allerdings umgehend von einem Arzt untersucht und behandelt werden.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail