Agent M (TESSA THOMPSON) und Agent H (CHRIS HEMSWORTH) in MEN IN BLACK: INTERNATIONAL / © 2019 Columbia TriStar Marketing Group, Inc. All Rights Reserved
Laura Dehmelt

Men in Black: International – Jagd auf den Maulwurf

alles abspielen besuchen

Setzt die schwarzen Sonnenbrillen auf, denn es wird wieder geblitzdingst! Allerdings nicht mehr durch die uns seit mehr als 20 Jahren vertrauten Gesichter Will Smith aka Agent J und Tommy Lee Jones aka Agent K, sondern durch ein charmantes Dreamteam bestehend aus Tessa Thompson und Chris Hemsworth. Doch das ist noch nicht alles, was neu ist im MIB-Spin-Off  “Men in Black: International” (Kinostart: 13. Juni 2019).

Darum geht’s in Men in Black: International

Wie der Titel schon andeutet, gehen die Agenten in den schwarzen Anzügen nun weltweit auf die Jagd nach Aliens und allem anderen Weltraum-Abschaum. Aber nicht nur das: Es gibt einen Maulwurf in der MIB-Organisation und der muss so schnell wie möglich entlarvt werden, bevor es zu einer globalen Alien-Invasion kommt. Das ist aber nicht so einfach, denn zu allem Übel gibt es auch noch eine neue Art Aliens und die können das Aussehen anderer Lebewesen annehmen. Die MIB-Agenten sind davon natürlich nicht ausgenommen, was den Kampf gegen den Alien-Abschaum mehr als schwierig gestaltet.

MIB-Agenten in MEN IN BLACK: INTERNATIONAL / © 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
MIB-Agenten in MEN IN BLACK: INTERNATIONAL / © 2019 Columbia TriStar Marketing Group, Inc. All Rights Reserved

Doch Agentin M (gespielt von Tessa Thompson), die als kleines Kind beobachtete, wie die Men in Black das Gedächtnis ihrer Eltern auslöschten, hat den nötigen Biss, um sich dieser Herausforderung zu stellen. Davon ist auch die altbekannte Agentin O (gespielt von Emma Thompson) überzeugt und schickt M ins MIB-Hauptquartier nach London, wo sie auf Agent H (gespielt von Chris Hemsworth) trifft. Von dort aus begeben sich die Men – and Women – in Black auf eine weltweite Mission mit dem Ziel, die außerirdischen Übeltäter dingfest zu machen und den Planeten zu retten.

Agent M (TESSA THOMPSON) und Agent H (CHRIS HEMSWORTH) in MEN IN BLACK: INTERNATIONAL / © 2019 Columbia TriStar Marketing Group, Inc. All Rights Reserved
Agent M (TESSA THOMPSON) und Agent H (CHRIS HEMSWORTH) in MEN IN BLACK: INTERNATIONAL / © 2019 Columbia TriStar Marketing Group, Inc. All Rights Reserved

Spannende Fakten zu Men in Black: International

  • MIB: International ist der erste „Men in Black“-Film, der nicht unter der Regie von Barry Sonnenfeld entstand.
  • Dieses Mal ist es nämlich F. Gary Gary, der Regie führt und „Men in Black: International“ ist bereits sein zweites Sequel eines Films von Barry Sonnenfeld. Schon 2005 war er verantwortlich für “Be Cool”, dem Sequel zu “Get Shorty”.
  • Tessa Thompson und Chris Hemsworth standen bereits für “Thor: Tag der Entscheidung” (2017) und “Avengers: Endgame” (2019) gemeinsam vor der Kamera.
  • Der Blitzdingser bzw. der Neuralisierer, der in einer Szene zum Einsatz kommt, in der das Gedächtnis der Eltern von Molly aka Agentin gelöscht wird, ist eine Original-Requisite aus dem ersten „Men in Black“.
  • Nicht nur die französischen Tanzakrobaten Les Twins (früher Tänzer bei Beyoncé) oder der britische Modedesigner Paul Smith haben einen Cameo-Auftritt in „Men in Black: International“. Auch der deutsche Fußballer Jérome Boateng wird im Film zu sehen sein.
  • Vor Drehstart wurden 55 Mini-Sets aus weißer Pappe gebaut, um die Kameraführung und den Lichteinsatz zu planen.

Ihr wollt mindestens genauso stylisch unterwegs sein wie die Men – and Women – in Black? Dann macht bei unserem Gewinnspiel mit. Wir verlosen nämlich zusammen mit Maxwell Scott Bags eine elegante Geldbörse – natürlich in schwarz!

Gewinnspiel MIB: International

Die Leder Geldbörse Ticciano mit Münzfach besteht aus einem Leder, welches eine weiche und matte Oberfläche aufweist. Mit einem praktischen Münzfach, drei Kartensteckfächern und einem Fach für Geldscheine und Quittungen lässt sich alles Wichtige unterbringen. Das Modell wird in Italien in Handarbeit hergestellt, dabei werden nur pflanzliche Inhaltsstoffe für die Ledergerbung verwendet.

Was ihr dafür tun müsst? Einfach dem Beitrag zum Gewinnspiel auf der sohomen.de-Facebook-Seite ein Like schenken und uns in den Kommentaren die Antwort auf folgende Frage verraten:

Wann erschien der erste „Men in Black“-Film?

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail