Leila Lowfire Podcast
Albert Gottelt

Leila Lowfire lässt sich G-Punkt aufspritzen

alles abspielen besuchen

25.01.2019. Sex-Podcasterin Leila Lowfire ist Schauspielerin und Model aus Berlin, die vor allem Berühmtheit durch ihren tabulosen Sex-Podcast und die Teilnahme im RTL-Dschungelcamp erlangt hat.

Leila Lowfires Alter & Geburt

* 3. Oktober 1993 in Berlin
Geburtsname: Leila Ziaabadi

Leila Lowfires G-Punkt-Aufspritzung

In einer Podcast Folge von Oktober 2018 schildert Leila, wie sie sich tatsächlich den G-Punkt aufspritzen lassen hat. Sie beschreibt genau, wie im Rahmen eines Selbstexperiments die “Nadel, die länger war als mancher Penis” in ihre Scheide eingeführt wird. Sinn der G-Punkt-Aufspritzung, bei der körpereigene Stoffe gespritzt werden (kein Botox o.ä.), war für Leila, beim Sex häufiger vaginale Orgasmen zu erleben.

» Escort berichtet von schlechtestem Sex ever

Leilas Fazit nach dem Eingriff:

“Es ist sensibler an deiner erogenen Stelle (…) Ich war krass horny. Es war krass gut… Feuerwerk und ich hätte noch ewig weitermachen können. Aber ich muss das erst aktivieren, indem ich einmal komme.”

Quelle: » „Besser als Sex”-Podcast: Ich habe mir den G-Punkt aufspritzen lassen (18.10.2018)

So ein Eingriff kostet übrigens ab 600 Euro.

Leila Lowfire im Dschungelcamp (2019)

2019 nahm Leila Lowfire am RTL-Dschungelcamp teil. Die Ekel-Show schickte wieder 12 Promis aus der zweiten Reihe in den australischen Busch, um dort mit Insekten, Spinnentieren und anderem „Schmuddelkram“ deutsche Zuschauer vor den Bildschirm zu locken.

Leila Lowfire sorgte mit ihrer offenen, frechen Art für allerlei Unterhaltung. Insgesamt wohnte Lowfire mit 6 Männern und 5 weiteren Frauen im Dschungelcamp. Diese Erwartungen wurden passabel erfüllt. Typisch Leila Lowfire: Nackt-Szenen lockten das Millionenpublikum vor den TV-Schirm und sorgte für viel öffentliches Interesse an der Erotik-Bloggerin.

Verglichen mit den anderen Dschungelcamp-Kandidaten hielt Lowfire sich jedoch eher zurück. Abgesehen von ein paar Nackt-Auftritten beim Baden war sie insgesamt unauffällig. Fans quittieren das mit ganz unterschiedlichen Reaktionen. Manche sahen das positiv, da Leila auch im Dschungelcamp sich selber treu blieb. Andere wollten „mehr von ihrer wundervollen Leila im Dschungel sehen.“

Am Ende musste Leila das Dschungelcamp als eine der ersten verlassen. Bei ihren Fans bedankte sie sich per Instagram:

Mir war es wichtig dieses Format zu machen und mir trotzdem selbst treu zu bleiben.

– Leila Lowfire, 24. Januar 2019 auf Instagram.

leila lowfire
Leila Lowfire. Tag 7 im Camp. Leila Lowfire duscht unter dem Wasserfall. Foto: © TV NOW / RTL.de

Leila Lowfire im Podcast

“Besser als Sex” lautet das Motto von Leila Lowfires Erotik-Podcast (vormals „Sexvergnügen“), den sie zusammen mit ihrer Sex-Blogger-Kollegin Ines Anioli betreibt. Die beiden plaudern darin ganz unverblühmt aus ihrem Sexleben und diskutieren so weltbewegende Themen wie Brüstgrößen und Schenkelsex.

Ihre Fans lieben die unkonventionelle Art. Die “Besser als Sex”-Podcast-Folgen haben so spannende Titel wie

  • “Ich habe mir den G-Punkt aufspritzen lassen”
  • “Von kleinen Männern und großen Penissen”
  • “Was ist so geil an F*st*n*”

Selbstironisch wie immer haben die Mädels ihrem Podcast den Untertitel “Kosten- und niveaufrei” verliehen.

Leila Lowfire auf Tour

Der Sex-Podcast gehört mittlerweile zu den beliebtesten Formaten in Deutschland, so dass Leila Lowfire auf Tour war und zwar mit ihrer Podcast-Kollegin zusammen. Die “Unfuckable Tour” tingelte 2018 durch 7 Städte in Deutschland: Köln, Hamburg, Leipzig, Ludwigsburg, Berlin und Frankfurt sowie München.

Ihr Instagram Auftritt

Auf Instagram folgen ihr knapp 200.000 Fans (Stand Januar 2019). Der Account hat seit dem Dschungelcamp-Auftritt massiv an Fans hinzugewonnen. Innerhalb von 2 Wochen sind gut 30.000-40.000 Follower hinzugekommen.

Spannend ist Leila Lowfires Instagram-Account allemal. Sie ruft dort z.B. in einem Video ihre Fans dazu auf, am “Airsex-Contest” teilzunehmen, der im Rahmen der Tour stattfindet. Dazu sollten die Kandidaten ein Video von sich drehen und einschicken. Die kreativsten Airsex-Darsteller/Innen bekamen dann die Chance, ihre Performance auf der Tour dem breiten Publikum zu präsentieren.

Aktuell hat sie dort einige Arthouse-Fotografien veröffentlicht, die von dem Berliner Fotografen Christoph Kassette stammen.

5 Tipps, um Körperfett zu verlieren

Wer auf Instagram Leila Lowfire privat sehen möchte, wird möglicherweise enttäuscht. Die meisten ihrer Posts zeigen sie zwar zu Hause, im Urlaub oder auf dem Flohmarkt, sind aber offenbar gezielt für diesen Zweck geschossen, weil als Werbung markiert – überwiegend im Zusammenhang mit dem Podcast.

Leila an der Seite von Till Lindemann

Anfang 2017 war das Erotik-Model an der Seite von Rammstein-Sänger Till Lindemann zu sehen. Die beiden tauchten Arm in Arm auf der Echo-Verleihung im April auf. Lindemann, der einen Faible für deutlich jüngere Frauen hat, ist gut 30 Jahre älter als Leila. Doch die Romanze ging offenbar schnell zu Ende. Noch im selben Jahr zeigte sich Till Lindemann nicht mehr mit Leila Lowfire, sondern mit anderen Damen. Vorher war der Rammstein-Frontmann mehrere Jahre mit Sophia Thomalla liiert.

Leila Lowfire Till Lindemann
Till Lindemann und Leila Lowfire bei der Echo-Verleihung April 6, 2017. ©TOBIAS SCHWARZ/AFP/Getty Images

TV-Sendung Vendetta Lametta

2017 hatten die beiden Sex-Bloogerinnen sogar eine eigene TV Show auf Tele5. Unter dem Titel “Vendetta Lametta – Reden ist Silber, Rache ist Gold” tingelten sie durch europäische Metropolen und forderten sich gegenseitig mit “Aufgaben” heraus. Insgesamt gab es sechs Folgen aus

  • Amsterdam
  • Bukarest
  • Wien
  • Reykjavik
  • Nizza
  • Neapel

Allerdings gab es keine Fortsetzung – letztmalig lief Vendetta Lametta am 6. Oktober 2017.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail